Direkt zum Inhalt

Logo:

Sprache:

Hilfsnavigation:

Inhalt:

Die erste Luftseilbahn aufs Haldi

Im Jahre 1922 durfte die erste Drahtseilbahn Ihren Betrieb aufnehmen. Eine einfache Konstruktion mit einer offenen (Kabine) brachte damals die Personen aufs Haldi.
Sie wurde mit Wasserbalast betrieben und Fahrzeiten von 1-2 Minuten sollen keine Seltenheit gewesen sein!
Im Herbst 1926 wurde bereits die zweite Gondel mit Sitzbänken für vier Personen realisiert.

Nach der Elektrifizierung des Haldi im Jahre 1933 wurde die Bahn erneut umgebaut: die erste, geschlossene Kabinenbahn mit Stationsgebäuden und Elektroantrieb wurde Tatsache. Im Jahre 1958 brannte die Bergstation vollständig nieder. Der Wiederaufbau der neuen, vierten Bahn, brachte erstmals eine eidgenössische Konzession. Die Stationsgebäude prägen unser Bild noch heute.
1985 wurde die Kapazität von den damaligen 10 Personen-Kabinen auf die heutigen 15 Personen erhöht.
2002 ersetzte man den Antrieb und stattete die alte Steuerung mit einer Top modernen Touch Panel Anlage aus.

2018 wurde die Anlage vollständig saniert. Das Antriebsystem mit Motor, Getriebe und Notaggregat wurde ersetzt; die Elektronik wurde auf den neusten Stand gebracht und auch die Kabinen wurden von Grund auf erneuert. Diese und unzählige weitere Arbeiten ermöglichten eine Erneuerung der Betriebsbewilligung und Konzession.

Heute sind 4 Vollzeit- und 2 Teilzeitangestellter mit dem Bahnbetrieb beschäftigt.

Wir transportieren pro Jahr ca. 180'000 Personen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!


Fusszeile:

Zum Seitenanfang, TOP